Eine Gasheizung ist heutzutage in den meisten Fällen eine Heizungsanlage, die mit
Erdgas betrieben wird.

Andere gasförmige Energieträger sind ebenfalls denkbar, z. B. Biogas oder Flüssiggas.

Der gasförmige Energieträger wird verbrannt.

Die dabei entstehende Wärme wird an eine Flüssigkeit abgegeben, die diese Wärme zu einem Heizkörper transportiert (wie z. B. bei einer Zentralheizung). Dort verteilt sich die Wärme dann im Raum. Warmes Brauchwasser kann auf diese Art ebenfalls erzeugt werden.

 

 

 

Besucher

Total302941

Wer ist Online
Gäste : 13 Gäste online